Meine Hunde…

also wir hatten als Kind immer Hunde. Schäferhunde. Und da hatte eine der Hündinnen Welpen vom Bernersenn des Bauern ums Eck. Naja, damals passte man zwar auf, aber die Hunde waren eben nicht doof. Ein Welpe durfte da am Leben bleiben. ( es ist 50 Jahre her, also da war es halt noch so )…

Gut, dieser Hund kam zum Nachbar und hies Jöggu. Ein feiner Kerl. Er und seine Mutter begleiteten uns Kinder überall hin. Und dieser Jöggu blieb in meinem Gedächtnis.

Nach fast 35 Jahr durfte ich wieder einen Hund haben. Ich war verheiratet und meine Kinder 7 und 8 im Alter, wo ein Hund gut zu uns passen würde. Ein Jöggu sollte es sein. Ich durchforstete die Tierwelt. Internet gab es bei uns noch nicht. Beim durchblättern, sah ich das erste mal einen Lackschwarzen Schäferhund, langhaar…cool dachte ich, du wirst auch mal mir gehören, aber erst will ich einen Jöggu, Bernersenn x Schäferhund . Ich fand einen Wurf in meiner Nähe und fuhr hin. Da sass eins, das mich nicht aus den Augen lies, aber auch nicht aufdringlich war. Den wollte ich. Naja, es war kein Jöggu, war eine Tosca , aber sie war top. Wurde mein kleiner Malaschäfer… es stellte sich nämlich raus, dass sein Vater kein reiner Schäfer war, er hätte einen Malamute als Vater gehabt. Egal, die Kleine war perfekt.

Mit ihr trainierte ich in BH und VPG und sie machte ihre Sache gut. Mit ihr lernte ich die Höhen und Tiefen kennen sie verlies mich nie. Sie war an meiner Seite, als ich meinen Mann an den Tod verlor und sie war an meiner Seite, als sie und ich im Sicherheitsdienst Prügel einsteckten. Nach diesem Vorfall sagte ich immer, ich will einen grossen schwarzen Hund.

So kam Tramp zu mir. Ein kleines schwarzes Wuscheltier, welches sich anstrengte gross zu werden, richtig gross…. Er war ein lackschwarzer Langhaarschäferhund und wurde 75 cm gross und an die 45 kg schwer. Ein echter Kolosse, auch im Herzen. Der beste Hund den ich je hatte. Tosca starb mit 13,5 Jahren an Krebs. Ein Malinois trat in unser Leben. Ich wollte nie einen Belgier haben. Aber dieses kleine Ding fand keine Bleibe weil er eine Macke hat…Stummelschwänzli. Mir war das egal und so holte ich Sky ab. Sie ist cool und ich gebe sie nicht mehr her. Aber ein Mali möchte ich nicht mehr. Mittlerweilen ist sie 9,5 und noch top fit. Tramp verlies mich mit 9,5 Jahren…auch der Krebs hat ihn mir genommen. Er schickte mir Bandit. Manchmal frage ich mich, warum gerade den. Aber, er ist auch ein super cooler Hund. verschmust und lieb. Manchmal ein Clown aber treu. Er ist jetzt fast 3,5 Jahre alt. Mal sehen wo es uns hinführt.

Marianne Kislig-Leibundgut

Bild 1 Bandit 2 Sky 3 Tosca und 4 Tramp und Sky

Comments are closed.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung