Therapiehund im Einsatz mit viel Leidenschaft

Der Hund ist als bester Freund des Menschen geradezu prädestiniert, um als „begleitender Therapeut“ positiven Einfluss auf die Patienten zu haben. Hunde dienen als Eisbrecher in vielen Situationen. Ein Hund hat ein viel besseres Gespür für die Stimmungen und Nöte der Menschen. Die Tiere ermöglichen in der Therapiesituation einen schnellen emotionalen Zugang zum Patienten und unterstützen die Therapie auf vielfältige Weise.

Hallo, ich bin Amigo ein ehemaliger Strassenhund aus Marokko und von Beruf Therapiehund, dies mache ich mit grossen Leidenschaft.

Ich eigene mich von meinem freundlichen, verschmusten Wesen und Menschenbezogenheit her besonders für die Arbeit mit Menschen. Dies habe ich in meiner Ausbildung zum Therapiehund hervorragend gezeigt. Meine Geduld und Freundlichkeit gegenüber Menschen ist fast grenzenlos. Ich kann sogar ein paar Tricks und schaffe es fast immer traurige Gesichter wieder zum Lachen zu bringen unruhige zu beruhigen oder eine Brücke zu bauen um das Eis zu brechen.

Meine Einsatzmöglichkeiten oder Einsatzorte sind unterschiedliche Institutionen. Das können Spitäler, psychiatrische Kliniken, Senioren- Pflegeheim, Behindertenheime, Geschütze Werkstätten oder Rehabilitationskliniken sein. Auch sind wir schon in Kindergärten oder Schulen gewesen, um aufzuklären, wie man sich einem Hund nähert und richtig verhält.

Ich helfe beim Abbau von negativen Einflüssen wie Stress oder Angst-Patienten, die sich auf dem Weg befinden, körperliche und kognitive Fähigkeiten wieder zu erlangen.

Manchmal bin ich einfach da, um zu trösten oder Gesellschaft zu leisten und lege mich einfach zum Menschen hin der meine Zuwendung braucht.

Im Rhea-Bereich erhält der Patient vom anwesenden Therapeuten je nach Zielsetzung und Fähigkeitsstatus unterschiedliche Aufträge, um mit mir zu spielen. Das kann sein, mit mir einfach ein paar Schritte zu gehen oder mir einen Ball zu werfen oder gar Tauziehen etc.

Mich zu streicheln – die körperliche Wärme, das Fell, etc.   stellt auch ein Bestandteil in der Therapie dar. Es fördert die Aktivierung von körperlichen und geistigen Ressourcen.

Meine Freizeit verbringe ich gerne auf langen Wanderungen in den Bergen oder wo es uns auch immer hinzieht. Auch Mantrailing ist eine grosse Leidenschaft, wie auch einfach mal die Seele auf dem Sofa baumeln zu lassen.

Euer Amigo Therapiehund aus Leidenschaft.

Elvira Meier 

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung